Skip to main content

 

Über [ui!]


Prof. Dr. Dr. e.h. Lutz Heuser
CEO & Co-Founder von [ui!]

Die [ui!] Unternehmensgruppe

ist eine Synergie aus den drei Unternehmensbereichen:

  • Softwareentwicklung [ui!] Urban Software Institute,
  • Urbane Infrastrukturen[ui!] Urban Lighting Innovations.
  • Nachhaltige Mobilitätskonzepte - [ui!] Urban Mobility Innovations (B2M)

sowie Tochterunternehmen in Australien, Vereinigtes Königreich, Ungarn und den USA.

[ui!] ist weltweit aktiv und berät Kommunen, Städte und Metropolregionen bei ihrer strategischen Planung zur Umsetzung ambitionierter Klimaziele, Optimierung der vorhandenen und Erweiterung mit neuer urbaner Infrastruktur, einem nachhaltigeren Mobilitätskonzept und neuer Energiekonzepte im urbanen Raum. Energieversorger sowie kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen sind Kunden und Partner, wenn es um die Umsetzung und den Betrieb von Smart City Infrastrukturen geht.

Gegründet mit der Charta die Europäische Innovationspartnerschaft „Smart Cities and Communities“ eng zu begleiten, betreut die [ui!] Gruppe Städte, Landkreise und Regionen weltweit auf ihrem Weg, mit Unterstützung der Digitalisierung sowie innovativer Konzepte und Lösungen, die gesetzten Klimaschutzziele zu erreichen.

Hierbei schließen sich Klimaschutz, Bürgernutzen und wirtschaftlich erfolgreiche Dienstleistungen und Lösungen nicht aus, sondern ergänzen sich zu einem nachhaltigen Bund für die Zukunft des urbanen Raums.

Daher fokussieren sich die Unternehmen der [ui!] Gruppe auf Cloud-basierte Dienstleistungen in den Bereichen:

  • Offene Urbane Datenplattform als Grundlage der digitalen Transformation
  • Nachhaltige städtische und überregionale Mobilität
  • Emissionsarmer, optimierter Verkehr
  • Integrierte Straßenbeleuchtung
  • Energiemanagement für Stadtquartiere
  • Integrierte urbane Infrastrukturen

Die Idee


[ui!] wurde 2012 gegründet, um Städte in ihren Bemühungen zu unterstützen, innovative Konzepte und Lösungen im Sinne der Datensouveränität für intelligente Kommunen und Regionen gemeinsam zu erarbeiten und sinnvoll einzusetzen.
Heute hat die [ui!] Unternehmensgruppe fünf Standorte in Deutschland sowie Niederlassungen in Brisbane (Australien), Budapest (Ungarn), Oxford (UK) und New York (USA).

Unsere Stärken


Den Mittelpunkt unserer Aktivitäten bilden cloudbasierte Smart Services, um vorhandene urbane Echtzeit-Daten aus Offenen Urbanen Datenplattformen, urbane Infrastrukturen (intelligente Straßenbeleuchtung, Umwelt-Sensorik), nachhaltige Mobilität, intelligentes Energiemanagement sowie weitere urbane Daten als Mehrwert für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stellen.

Unsere Kunden


Wir unterstützen Städte, Gemeinden und Landkreise auf dem Weg zur SMART CITY / SMART REGION.
Von der ersten Idee bis zur Realisierung stehen wir als kompetenter Partner an Ihrer Seite und können aus einer umfangreichen Sammlung von Blaupausen und den damit verbundenen Erfahrungen bei der Umsetzung zurückgreifen. Mit diesem gesammelten Wissen können wir Sie ganzheitlich beraten und stehen Ihnen als "Trusted Advisor" zur Verfügung.
 

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Das Urban Software Institute, ein Vorreiter in der Entwicklung und Umsetzung von Smart City/Smart Region Lösungen, hat sich mit großer Entschlossenheit das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2035 CO2-Neutralität zu erreichen.

Dieses Ziel, das sich sowohl aus unserer grundlegenden Verantwortung gegenüber der Umwelt als auch aus unserem Bestreben, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft auszuüben, ergibt, bildet den Kern unserer Unternehmensphilosophie.

In einer Welt, die sich zunehmend den Herausforderungen des Klimawandels und der Nachhaltigkeit stellt, sehen wir uns in der Verantwortung, nicht nur durch unsere Produkte und Dienstleistungen, sondern auch durch unsere Betriebsführung und Unternehmenskultur, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Daher war es für uns selbstverständlich, auch die Charta für nachhaltiges Wirtschaften des Landes Hessen zu unterzeichnen.

Im Rahmen unserer Bemühungen, den CO2-Fußabdruck unseres Unternehmens zu reduzieren, haben wir bereits bedeutende Fortschritte erzielt. Durch die Implementierung von energieeffizienten Technologien und Systemen in unseren Büros und Betriebsstätten konnten wir unseren Energieverbrauch signifikant senken.

Darüber hinaus haben wir in der Entwicklung unserer Softwareprodukte einen Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit gelegt, um nicht nur unsere eigenen Emissionen zu reduzieren, sondern auch unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Umweltauswirkungen zu minimieren.

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit über 100 Kommunen in der Entwicklung und Implementierung von Use Cases zur Verkehrsflussanalyse und -optimierung haben wir zudem einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung von Emissionen in städtischen Gebieten geleistet.

  • Strategische Ziele

    Kurzfristige Ziele

    In den nächsten Jahren planen wir, unsere internen Prozesse weiter zu optimieren, um unseren CO2-Ausstoß zu verringern. Dabei konzentrieren wir uns auf die Steigerung unserer Energieeffizienz und die Reduzierung des Energieverbrauchs in unseren Büros.

    Parallel dazu arbeiten wir an der Entwicklung und Implementierung neuer Softwarelösungen, die darauf abzielen, unsere Kunden - insbesondere Kommunen - bei der Reduzierung ihrer CO2-Emissionen zu unterstützen. Diese Lösungen sollen es unseren Kunden ermöglichen, ihre Umweltziele effizienter und effektiver zu erreichen.

    Mittelfristige Ziele

    Wir setzen uns zum Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien an unserem Gesamtenergieverbrauch deutlich zu erhöhen. Dies beinhaltet unsere Energiebedarfe aus Solarenergie, Windenergie und andere nachhaltige Energiequellen zu decken, um unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern.

    Ein weiterer Schwerpunkt in den kommenden Jahren wird die Erweiterung unseres Produktangebots um spezielle Lösungen sein, die darauf ausgerichtet sind, unseren Kunden auf ihrem Weg zur CO2-Neutralität zu helfen. Dies umfasst die Entwicklung von Tools und Anwendungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Herausforderungen von Städten und Gemeinden zugeschnitten sind.

    Langfristige Ziele

    Unser langfristiges Ziel ist es, bis 2035 eine vollständige CO2-Neutralität unseres Unternehmens zu erreichen. Dies beinhaltet die Kompensation jeglicher verbleibender Emissionen durch innovative Methoden wie CO2-Abscheidung und -Speicherung oder die Investition in Umweltschutzprojekte.

    Darüber hinaus streben wir an, unsere Position als führender Anbieter von CO2-neutralen Smart City/Smart Region Lösungen weiter zu festigen und auszubauen. Dies umfasst die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie die Ausweitung unserer Marktpräsenz.

    Maßnahmen zur CO2-Reduktion

    Interne Maßnahmen

    Energieeffizienz und Erneuerbare Energien: Ein wesentlicher Bestandteil unserer internen Bemühungen zur Reduktion von CO2-Emissionen ist die Implementierung und Förderung von Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Wir haben bereits in eine Vielzahl von Maßnahmen investiert, um unseren Energieverbrauch zu senken und unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Dies umfasst die Installation von energieeffizienter Beleuchtung, die Optimierung unserer Betriebsabläufe und die Nutzung erneuerbare Energiequellen wie Solarenergie.

    Förderung der Elektromobilität: Als Teil unseres Engagements für eine nachhaltige Zukunft haben wir begonnen, unsere Firmenflotte auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Dieser Prozess wird in den nächsten Jahren weiter vorangetrieben, mit dem Ziel, bis 2027 eine vollständig elektrische Firmenflotte zu etablieren. Darüber hinaus fördern wir die Nutzung von Elektrofahrzeugen unter unseren Mitarbeitern, indem wir Lademöglichkeiten an unseren Standorten bereitstellen und Anreize für die Nutzung von Elektromobilität schaffen. Gleiches gilt für die Nutzung von Job-Fahrrädern bzw. e-bikes.

    Optimierung der Betriebsabläufe: Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer internen Maßnahmen zur CO2-Reduktion ist die Optimierung unserer Betriebsabläufe. Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen haben wir unsere Prozesse so angepasst, dass sie effizienter und umweltfreundlicher sind. Dies beinhaltet die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Minimierung von Abfall und die Optimierung unserer Reisetätigkeiten. Wir fördern die Nutzung von Home Office, um eine ausgewogene Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter zu unterstützen und zugleich die Anzahl von Reisen seit der Covid-Pandemie deutlich zu reduzieren.

    Externe Maßnahmen

    CO2-reduzierende Softwarelösungen für Kommunen: Ein zentraler Bestandteil unserer externen Bemühungen zur CO2-Reduktion ist die Entwicklung und Implementierung von Softwarelösungen, die darauf abzielen, die CO2-Emissionen unserer Kunden zu reduzieren. Unsere Produkte, wie die [ui!] UrbanPulse und das [ui!] COCKPIT, werden kontinuierlich weiterentwickelt, um Kommunen dabei zu unterstützen, ihre Emissionen effektiv zu reduzieren. Wir konzentrieren uns dabei auf Lösungen, die den städtischen Verkehr, die Parkraumverwaltung, die Elektromobilität und die städtische Infrastruktur effizienter gestalten.

    Beratung und Unterstützung für Kommunen: Neben der Entwicklung von Softwareprodukten bieten wir auch umfassende Beratungsleistungen an, um Städte und Gemeinden bei der Implementierung von nachhaltigen Maßnahmen zu unterstützen. Diese Dienstleistungen umfassen die Beratung in den Bereichen Verkehrsmanagement, Elektromobilität, Energieeffizienz und CO2-Reduktion. Wir bieten Schulungen und Workshops an, um das Personal in Kommunen in der effektiven Nutzung unserer Softwareprodukte zu schulen und sie bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Reduktion von CO2-Emissionen zu unterstützen.

    Technologie und Innovation

    Als Technologieunternehmen liegt unser Fokus auf der Entwicklung und Implementierung innovativer Lösungen, die einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. Unser Engagement in Forschung und Entwicklung ermöglicht es uns, ständig neue und verbesserte Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels zu entwickeln. Wir setzen uns dafür ein, die nächste Generation von Smart City/Smart Region Lösungen zu entwickeln, die noch effizienter und wirksamer bei der Reduktion von CO2-Emissionen sind. Dies umfasst die kontinuierliche Verbesserung unserer bestehenden Produkte sowie die Entwicklung neuer Technologien und Anwendungen, die speziell darauf ausgerichtet sind, die Umweltauswirkungen unserer Kunden zu minimieren.

  • Mitarbeiterengagement und -schulung

    Engagement für Nachhaltigkeit

    Mitarbeiter sind das Herzstück der Urban Software Institute GmbH, und ihr Engagement ist entscheidend für den Erfolg unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir erkennen, dass nachhaltige Veränderungen von innen heraus beginnen müssen. Daher ist es unser Ziel, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich jeder Mitarbeiter für die Reduktion von CO2-Emissionen verantwortlich fühlt und aktiv dazu beiträgt.

    Schulungsprogramme

    Um dieses Engagement zu fördern, haben wir umfangreiche Schulungsprogramme eingeführt. Diese Programme sind darauf ausgelegt, das Bewusstsein für Umweltthemen zu schärfen und die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter im Hinblick auf nachhaltige Praktiken zu entwickeln. Von Workshops über Umweltschutz bis hin zu Schulungen in energieeffizienten Technologien und Ressourcenmanagement – wir decken ein breites Spektrum ab.

    Innovationsförderung

    Wir ermutigen unsere Mitarbeiter, innovative Ideen zur Nachhaltigkeit zu entwickeln und umzusetzen. Dazu bieten wir regelmäßige Ideenwettbewerbe an, bei denen Teams Lösungen für spezifische Umweltprobleme entwickeln können. Diese Initiativen stärken nicht nur das Engagement unserer Mitarbeiter, sondern fördern auch die Entstehung neuer, innovativer Lösungen, die unser Unternehmen und unsere Kunden voranbringen. Besonderen Augenmerk legen wir auf kooperative Innovation im Rahmen von Verbundprojekten, bei denen wir vorrangig Themen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes bearbeiten.

  • Partnerschaften und Zusammenarbeit

    Netzwerkaufbau

    Im Bereich der Nachhaltigkeit sind Partnerschaften von unschätzbarem Wert. Wir arbeiten eng mit einer Vielzahl von Akteuren zusammen, darunter Städte, Gemeinden, Industriepartner und Forschungseinrichtungen. Durch diese Zusammenarbeit können wir ein breiteres Spektrum an Wissen und Ressourcen nutzen, um innovative Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels zu entwickeln.

    Kooperationen mit Kommunen

    Unsere Partnerschaften mit Kommunen sind besonders wichtig. Durch die gemeinsame Entwicklung und Implementierung von Smart City-Lösungen tragen wir direkt zur Reduzierung von CO2-Emissionen in städtischen Gebieten bei. Wir setzen uns dafür ein, diese Kooperationen zu vertiefen und auszubauen, um noch größere Wirkungen zu erzielen.

    Forschung und Entwicklung

    Die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen ermöglicht es uns, an der Spitze der technologischen Entwicklung zu bleiben. Gemeinsam arbeiten wir an der Erforschung und Entwicklung neuer Technologien und Ansätze, um unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

    Monitoring und Berichterstattung

    Ein effektives Überwachungssystem ist entscheidend, um den Fortschritt unserer Nachhaltigkeitsbemühungen zu messen. Wir haben ein umfassendes System implementiert, das es uns ermöglicht, unsere CO2-Emissionen genau zu überwachen und zu bewerten.

    Transparente Berichterstattung

    Transparenz ist ein Schlüsselelement unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir berichten regelmäßig über unsere Fortschritte, Herausforderungen und Erfolge. Dies beinhaltet nicht nur interne Berichte, sondern auch die Veröffentlichung von Informationen für unsere Stakeholder und die Öffentlichkeit.

    Engagement unserer Kunden

    Wir erfassen und berichten ebenfalls über die Erfolge unserer Kunden bei der Reduzierung ihrer CO2-Emissionen. Diese Daten zeigen, wie unsere Produkte und Dienstleistungen zur Erreichung von Klimazielen beitragen und helfen uns, unsere Strategien kontinuierlich zu verbessern.

  • Finanzierung und Investition

    Investitionen in Nachhaltigkeit

    Die Finanzierung unserer Nachhaltigkeitsinitiativen ist ein wesentlicher Aspekt unserer Strategie. Wir investieren gezielt in Technologien und Projekte, die unsere CO2-Reduktionsziele unterstützen.

    Nutzung von Fördermitteln

    Um diese Investitionen zu unterstützen, nutzen wir eine Vielzahl von Förderprogrammen und Subventionen. Diese Mittel ermöglichen es uns, innovative Projekte zu realisieren, die ohne diese finanzielle Unterstützung nicht möglich wären.

    Langfristige Finanzplanung

    Wir betrachten Nachhaltigkeit nicht als Kostenfaktor, sondern als Investition in die Zukunft unseres Unternehmens und unserer Gesellschaft. Daher ist die Integration der Nachhaltigkeitsfinanzierung in unsere langfristige Finanzplanung ein entscheidender Schritt.

  • Schlussfolgerung und Ausblick

    Vision der CO2-Neutralität

    Unsere umfassende Nachhaltigkeitsstrategie spiegelt unser Engagement wider, bis 2035 eine CO2-neutrale Organisation zu sein. Diese Strategie ist tief in unserer Unternehmensmission und -vision verwurzelt und stellt einen wesentlichen Teil unserer Identität als führender Anbieter von Smart City/Smart Region Lösungen dar.

    Kontinuierliche Verbesserung

    Wir sind bestrebt, unsere Strategien kontinuierlich zu verbessern und anzupassen, um den sich wandelnden Anforderungen und Herausforderungen gerecht zu werden. Unsere Reise zur CO2-Neutralität ist ein fortlaufender Prozess, der Engagement, Innovation und Zusammenarbeit erfordert.

    Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft

    Abschließend sind wir überzeugt, dass unser Engagement für Nachhaltigkeit nicht nur zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen führen wird, sondern auch dazu beiträgt, eine lebenswertere, gesündere und nachhaltigere Zukunft für alle zu schaffen. Wir sind stolz darauf, in diesem entscheidenden Bereich eine Führungsrolle einzunehmen und freuen uns darauf, diesen Weg gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden weiterzugehen.

Ihre Ansprechpartner


Prof. Dr. Dr. e.h.

Lutz Heuser

CEO, CTO & Co-Founder
[ui!] Urban Software Institute

Tino Baumann

CFO & Co-Founder of [ui!]

Matthias Weis

CEO, [ui!] Urban Lighting Innovations GmbH

Dr. Gadi Lenz

Chief Scientist

Dr. Manuel Görtz

Product Director [ui!] Analytics

Jürgen Mück

Product Manager, [ui!] TRAFFIC

Markus Bachleitner

Director Smart Data

Dirk Heuser

Director Marketing & Communication

Peter Wichert

Global Sales Manager

Christian Seibert

Director Sales

Stephan Borgert

Research Coordinator

Prof. Dr. Simon Kaplan

CEO, [ui!] Australia

Prof. Dr. László Vajta

CEO, [ui!] Hungary

Jason Warwick

Director, [ui!]uk

Antony Page

Director, [ui!]uk

Wir wurden für unsere Lösungen und Aktivitäten im Bereich Smart City bereits mehrfach ausgezeichnet.

Kooperationspartner


Forschungspartner


Netzwerke


Werde Teil des [ui!] TEAMS!

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Online-Bewerbung

[ui!] Unternehmensgruppe


Sie möchten mehr über unsere Lösungen wissen?

Brief2 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.